Ideenwerkstatt Petershof

Es tut sich was im Petershof!


  • In einem Werkstattverfahren haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Ideen zu schmieden, wie der Petershof zukünftig genutzt werden kann – Zum Wohnen, Arbeiten oder Entspannen.


    Der denkmalgeschützte Petershof ist einer der wenigen erhaltenen innerstädtischen Vierkanthöfe Kölns und liegt im Herzen des Stadtteils Müngersdorf im Stadtbezirk Lindenthal. Der historische Bauernhof wurde im Jahr 1896 erbaut und bis 1926 durch einen landwirtschaftlichen Betrieb genutzt. Es folgte eine gemischte Nutzung des Petershofs aus Wohnen und diversem Gewerbe wie einer Sattlerei, Bäckerei oder auch als Schlosserei. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Hauptwohnhaus als Schule und Kindergarten genutzt. Im Jahr 2015 musste die Nutzung des Petershofs jedoch aus Gründen mangelnden Brandschutzes aufgegeben werden.

    Nach längerem Stillstand auf dem Hof, ist es nun höchste Zeit, dieses Herzstück Kölns aus dem Dornröschenschlaf zu wecken und wieder mit lebendigem Treiben zu füllen. Welche Nutzungen ihren Platz zukünftig im Petershof haben können, wird im Rahmen einer Ideenschmiede gemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern erörtert.

  • In drei „Ideenschmieden“ haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, aktiv an der Entwicklung der neuen Nutzungen mitzuwirken. Die erste Ideenschmiede fand als ganztägige Veranstaltung am 20.01.2018 statt; hier wurden in lockerer Workshop-Atmosphäre Nutzungsideen für den Petershof entwickelt und erste Konzepte formuliert.

    Die gemeinsam in der ersten Ideenschmiede entwickelten Nutzungskonzepte werden durch das büro luchterhandt weiterbearbeitet und in vier Varianten aufbereitet. In der darauffolgenden Ideenschmiede am 28.02.2018 werden diese Varianten gemeinsam diskutiert und an themenbezogen Arbeitstischen weiterentwickelt. Jede Bürgerin und jeder Bürger hat die Möglichkeit, an jeder der Varianten mitzuarbeiten. Die Arbeitsergebnisse werden im Plenum vorgestellt und diskutiert, abschließend empfehlen die Teilnehmer zwei Vorzugsvarianten zur weiteren Vertiefung.

    Anschließend bearbeitet das büro luchterhandt beide Varianten vertieft und konkretisiert diese.

    In der dritten Ideenschmiede am 11.04.2018 werden die ausgearbeiteten Vorzugsvarianten präsentiert und im Plenum diskutiert.

  • Ort

    Köln

  • Auftraggeber

    Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

  • Jahr

    2017 – 2018

  • Thema

    Entwicklung von Nutzungskonzepten für den Petershof. Werkstattverfahren mit allen Interessierten in drei Ideenschmieden.

  • Verfahren

    Werkstattverfahren

  • Leistungen

    Verfahrensbetreuung