Phase 0 Hummelsbüttel

Moderne Lernwelten für zwei Schulen in Hummelsbüttel


  • Die Grundschule Grützmühlenweg und das Gymnasium Hummelsbüttel sollen modernisiert und erweitert werden. Die Phase Null stellt hierfür die richtigen Weichen.


    Die geplante Erweiterung der beiden Schulen, die sich einen Standort teilen, bietet die Möglichkeit, das Gelände neu zu sortieren und neue inspirierende Lernwelten zu schaffen. Ein Teil des Bestands wird dabei erhalten und durch Neubauten ergänzt.

  • Im Phase 0 Prozess gehen wir in mehreren Werkstätten gemeinsam mit dem Kollegium und der Behörde für Schule und Berufsbildung folgenden Fragestellungen nach: Wie soll zukünftig in Hummelsbüttel gelernt, gelehrt und auch gelebt werden? Wie kann das pädagogische Leitbild in ansprechende und inspirierende Räume übertragen werden? Was ist das „Herz“ der Schule? Wie können die zwei Schulen an einem Standort gut funktionieren und voneinander profitieren?

    Ziel dieses Prozesses ist es, die Leitideen und pädagogischen Konzepte der Schulen in zukunftsweisende funktionale und räumliche Konzepte zu übertragen und damit den Schülerinnen und Schülern sowie der Lehrerschaft ein inspirierendes Lernumfeld zu ermöglichen. Hierbei werden sorgsam die unterschiedlichen Bedürfnisse der Beteiligten miteinander abgewogen.

  • Ort

    Hamburg Hummelsbüttel

  • Auftraggeber

    SBH | Schulbau Hamburg

  • Jahr

    2020-2021

  • Thema

    Erweiterung einer Grundschule und eines Gymnasiums, Neuordnung des gemeinsamen Standorts

  • Verfahren

    Phase 0 Prozess

  • Leistungen

    Entwicklung, Durchführung, Moderation des Prozesses, Formulierung eines Leitbilds, Erstellung der Funktionsschemata und Raumlisten