Konkurrierendes Gutachterverfahren Spielhaus Wandsbek

Spielhaus in Wandsbeck – ein neues Haus für Kinder


  • Wacker – Zeiger Architekten aus Hamburg entschieden Gutachterverfahren für sich!


    Gegenstand des Gutachterverfahrens war der Entwurf eines Neubaus für das Spielhaus Wandsbek. Das bestehende Spielhaus, das in der Trägerschaft des Bezirksamtes Wandsbek betrieben wird, sollte durch diesen Neubau ersetzt werden. Der Neubau ist Bestandteil der Umgestaltung der bestehenden Parkanlage samt Spielplatz auf der Südseite des Mühlenteichs und damit eine Maßnahme zur Entwicklung des Brauhausviertels. Es bestand das Ziel, die Parkanlage grundlegend aufzuwerten und dabei eine Öffnung zum angrenzenden Brauhausviertel herzustellen.

  • Das in den Park eingebettete Gebäude des Spielhauses befand sich am Rande eines Spielplatzes südlich des Mühlenteichs an der Straße Königsreihe 5. Das Spielhaus, am 24. Juni 1959 eingeweiht und nach einem Brand Mitte der 1970er Jahre erneut aufgebaut, war stark sanierungsbedürftig. Eine Instandsetzung und Erweiterung am derzeitigen Standort erschien vor dem Hintergrund der freiraumplanerischen Konzeption für den Park nicht sinnvoll. Das Bauwerk entsprach aber auch in funktionaler, technischer und ästhetischer Hinsicht nicht mehr den vielfältigen Bedürfnissen der Nutzer und den Anforderungen, die an ein zukunftsfähiges Gebäude zu stellen sind. Für den Neubau wurden daher sowohl funktional und ästhetisch überzeugende als auch wirtschaftlich und energetisch tragfähige Entwurfslösungen gesucht.

    Am 23. September 2009 tagte das Auswahlgremium und entschied folgende Rangfolge:
    1. Rang: Wacker – Zeiger Architekten, Hamburg
    2. Rang: DFZ Architekten, Hamburg
    3. Rang: martens_sternkopf architekten stadtplaner energieberater gbr, Rosengarten
    4. Rang: AGP Architekturbüro für Generalplanung Selcuk Ünyilmaz, Hamburg

  • Ort

    Hamburg

  • Auftraggeber

    Bezirksamt Hamburg Wandsbek

  • Jahr

    2009

  • Thema

    Entwurf hochbaulicher Ideen für den Neubau des Spielhaus Wandsbek

  • Verfahren

    konkurrierendes Gutachterverfahren in Anlehnung an die GRW 95 FHH

  • Leistungen

    komplette Verfahrensbetreuung