Umbau Sanierung und Erweiterung Hermann-Löns-Schule Langenhagen

Die Hermann-Löns-Schule in Langenhagen wird erweitert


  • Die Stadt Langenhagen plant, die Hermann-Löns-Schule zu einer Ganztagsschule umzubauen.


    Im Zuge einer Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2015 wurden die Sanierungsfähigkeit bestehender Gebäude und potentielle Umbau- und Erweiterungsvarianten untersucht. Im Rahmen der Studie ist eine Loslösung von der Variante 1 in Bezug auf die Standorte der Gebäude insbesondere der Sporthalle unter Beibehaltung der großen Rasenflächen und der trockenen Erschließung vom Hauptgebäude hin zu den einzelnen Standorten möglich.
    Ebenfalls ist eine Abweichung von der Reihenfolge der Bauabschnitte denkbar. Die Anordnung der Räume im Grundriss ist unter wirtschaftlichen Aspekten ebenfalls nicht festgeschrieben.

  • Folgende Leistungen der Objektplanung Gebäude gem. HOAI 2013 werden stufenweise vergeben: Leistungsphasen 2 bis 9 Objektplanung Gebäude gem. § 34 HOAI 2013

    Die Baukosten sind auf 8 400 000 EUR brutto (KG 200 bis 700) veranschlagt.

  • Ort

    Langenhagen

  • Auftraggeber

    Stadt Langenhagen

  • Jahr

    2017

  • Thema

    Umbau, Sanierung und Erweiterung einer Schule

  • Verfahren

    Verhandlungsverfahren gem. § 17 (1) VgV

  • Leistungen

    komplette Verfahrensbetreuung

Bildnachweis
Stadt Langenhagen