Quartier Klosterstraße in Woldegk

Neues Leben in Woldegks Mitte


  • In einem nicht-offenen hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil soll eine intelligente Lösung für ein neues Quartier gefunden werden, das beitragen soll zur Belebung und Stärkung der Woldegker Ortsmitte.


    Die Stadt Woldegk an der Feldberger Seenlandschaft wird im Rahmen einer Stadtsanierung seit vielen Jahren städtebaulich und wirtschaftlich stabilisiert und aufgewertet, wodurch sich die Wohnverhältnisse und das Wohnumfeld der über 4.000 Woldegker Einwohnerinnen und Einwohner sichtlich verbessert haben. Nun soll auch die zentral gelegene Wohnsiedlung Klosterstraße/Ernst-Thälmann-Straße umgestaltet und in einen lebendigen Wohnort entwickelt werden.

    Bereits im Jahr 2019 hatte die Stadt Woldegk eine städtebaulich-hochbauliche Ideenstudie im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung ausgelobt mit dem Ziel, die bestehenden baufälligen Zeilenbauten abzubrechen, um auf dem Grundstück ein zeitgemäßes und dem Ort gerecht werdendes Quartier zu entwickeln. Allerdings konnte keiner der eingereichten Beiträge umfänglich zur Grundlage eines angestrebten Bebauungsplans dienen. Nun sollen die Ergebnisse der Ideenstudie in einem nicht-offenen hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil überprüft und eine städtebauliche Komposition entwickelt werden, die den vielfältigen Ansprüchen eines neu entstehenden Wohnquartiers inmitten einer gewachsenen Stadtstruktur gerecht wird. Dabei sind sowohl die stadtgeschichtlichen Bezüge als auch Anforderungen an die Gegenwart und an eine nachhaltige Stadtentwicklung zu beachten.

  • Gewünscht wird eine qualitätsvolle Bebauung mit bedarfsgerechten und barrierefreien Wohnungen, die gleichermaßen attraktiv sind für Familien und eine sowohl junge als auch ältere Bewohnerschaft. Übergeordnetes Ziel des Bauvorhabens sind die behutsame Entwicklung der Woldegker Altstadt und die nachhaltige Stärkung zentraler Funktionen im Ortskern, weshalb publikumsbezogene Nutzungen und attraktive Frei- und Grünräumen wesentliche Elemente der Planungsaufgabe sind. Ohne den benachbarten Altstadtkern und die historische Stadtmauer zu bedrängen, soll das Quartier Klosterstraße zu einem modernen und zukunftsfähigen Viertel entwickelt werden.

    Um den besten Wettbewerbsbeitrag auszuwählen, findet am 12. April 2022 die Sitzung des Preisgerichts statt, an deren Anschluss die öffentliche Ausstellung der Arbeiten erfolgt.

  • Ort

    Woldegk

  • Auftraggeber

    Stadt Woldegk, vertreten durch BIG Städtebau GmbH

  • Jahr

    2021 – 2022

  • Thema

    Neugestaltung und Belebung eines Wohnquartiers

  • Verfahren

    nicht-offener, einphasiger hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil

  • Leistungen

    komplette Verfahrensbetreuung