Otto Linne Preis 2019 / Otto Linne Award 2019

Otto Linne Preis 2019 / Otto Linne Award 2019


  • WANDSE, WO BIST DU?
    Internationaler Ideenwettbewerb für Studierende und junge Absolventen der Fachgebiete Landschaftsarchitektur/
    Landschaftsplanung in Zusammenarbeit mit weiteren Disziplinen


    Der Otto Linne Preis ermöglicht Studierenden und jungen Absolventen sich mit aktuellen Themen und Herausforderungen der Fachrichtung Landschaftsarchitektur auseinanderzusetzen. Der Preis, ausgelobt zu Ehren des ersten Hamburger Gartendirektors Otto Linne (1869 – 1937), fördert die berufliche Entwicklung von jungen Planern und würdigt hervorragende Leistungen im Bereich urbaner Landschaftsarchitektur.

    Der Grundhaltung Otto Linnes folgend sind die Teilnehmenden dazu aufgerufen, eine bewusst offen gehaltene Aufgabenstellung zu bearbeiten.

    Neu ist das maßstabsübergreifende Denken, das Große in Verbindung mit Kleinem zu sehen. Auf die Auseinandersetzung mit einer Gesamtstrategie im üblichen Wettbewerbsverfahren folgt die Konkretisierung der Projektidee in einer Sommerwerkstatt vor Ort. Für den Wandse Grünzug in Hamburg ist prozesshaftes Denken gefragt, dass seinen Höhepunkt in der Umsetzung eines Prototyps findet.

    Teilnahme/Registrierung
    Für eine Teilnahme am Wettbewerb ist eine schriftliche Anmeldung unter der Adresse:
    ottolinnepreis@luchterhandt.de erforderlich.

    Mit der Anmeldebestätigung erhält jeder Teilnehmer einen Link zum Download der Wettbewerbsunterlagen (Auslobung und Anlagen zur Auslobung).

    Termine 2019
    20. Februar: Bereitstellung der Unterlagen
    26. April: Rückfragenkolloquium
    26. Juli: Abgabe Wettbewerbsarbeiten
    27. August: Jurysitzung
    23.-27. September: Sommerwerkstatt für Preisträger und Preisverleihung
    27. September: Präsentation der Ergebnisse und Preisverleihung

    anschließend Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten

    Preise
    Preisgeld plus Reise nach Hamburg und Realisierung der Idee
    1.Preis: 5.000 Euro,
    2.Preis: 3.000 Euro,
    3.Preis: 2.000 Euro,
    2 Ankäufe: insgesamt 2.000 Euro

  • WHERE ARE YOU, WANDSE?
    International competition of ideas for students and young graduates in the fields of landscape architecture and landscape planning in cooperation with other disciplines


    The Otto Linne Award enables students and young graduates to address current topics and challenges in the field of landscape architecture. The award, conferred in honour of Hamburg’s first garden director Otto Linne (1869 – 1937), promotes the professional development of young planners and recognizes outstanding achievements in the field of urban landscape architecture.


    Following the fundamental stance of Otto Linne, participants are called upon to work on a task that has been deliberately kept unrestricted.

    What is new is the cross-scale thinking, in order to see the big picture in connection with the small. Following examination of an overall strategy in the customary competition procedure, the project idea is given concrete form within the scope of a summer workshop on location. For the Wandse greenway in Hamburg, process-oriented thinking is required that then culminates in implementation of a prototype.

    Registration
    To be able to take part in the competition it is obligatory to send an Email to ottolinnepreis@luchterhandt.de.

    With the confirmation of registration, every participant will receive a link to download the competition documents.

    Schedule 2019
    20 February: Provision of application documents
    26 April: Follow-up colloquium
    26 July: Submission of competition entries
    27 August: Meeting of the jury
    23-27 September: Summer workshop for prize winners
    27 September: Presentation of the results and prize-giving

    Subsequently Exhibition of the competition entries


    Prizes
    In addition to the prize money, travel expenses and the budget for the prototype implementation will be covered
    1st Place: EUR 5,000
    2nd Place: EUR 3,000
    3rd Place: EUR 2,000
    Two honourable mentions: total EUR 2,000

  • Ort

    Hamburg

  • Auftraggeber

    Behörde für Umwelt und Energie
    Neuenfelder Straße 19
    21109 Hamburg

  • Jahr

    2019

  • Thema

    Eine Hamburger Landschaftsachse entwickeln

  • Verfahren

    Internationaler Ideenwettbewerb

  • Leistungen

    Wettbewerbsbetreuung
    Begleitung der Sommerwerkstatt im September

  • Projektpartner

    Karolin Kaiser, Daniel Luchterhandt, Nils Polzin